SaveDir

SaveDir 1.1

Verwandelt Dateilisten in Textdateien

So praktisch der Windows Explorer auch ist, eine immer wieder benötigte Funktion fehlt dem Standard-Dateimanager: es lassen sich keine Dateilisten mit dem Inhalt eines Ordners als Textdatei speichern. Dieses Manko bügelt SaveDir aus. Die kostenlose Software exportiert Listen aller in einem Verzeichnis enthaltenen Dateien als TXT-Datei. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • Ordnerinhalte als Textdatei
  • Listung versteckter Dateien

Nachteile

  • offiziell keine Unterstützung aktueller Betriebssysteme

Brauchbar
5

So praktisch der Windows Explorer auch ist, eine immer wieder benötigte Funktion fehlt dem Standard-Dateimanager: es lassen sich keine Dateilisten mit dem Inhalt eines Ordners als Textdatei speichern. Dieses Manko bügelt SaveDir aus. Die kostenlose Software exportiert Listen aller in einem Verzeichnis enthaltenen Dateien als TXT-Datei.

Die Optik so gespeicherter Dateilisten ähnelt der des guten alten DOS-Befehls "DIR". So speichert die Freeware neben den Dateinamen die jeweilige Größe sowie Datum und Uhrzeit. Bei Bedarf filtert SaveDir bestimmte Dateitypen und zeigt versteckte Systemdateien an.

Fazit SaveDir nimmt sich einer ganz konkreten Aufgabe an und erledigt diesen Job zuverlässig. Wer schon einmal etwa die Titel eines Ordners mit MP3-Dateien ausdrucken wollte oder in regelmäßigen Abständen den Inhalt bestimmter Verzeichnisse zu verschiedenen Zeitpunkten vergleichen möchte, der findet in SaveDir durchaus einen soliden Helfer.

SaveDir

Download

SaveDir 1.1